Comic-Konzert „Jutta und Mohammed – aus Fremden werden Freunde“

Der israelische Künstler Itay Dvori untermalt diesen und andere auf Leinwand gebeamte Comics zum Thema Flucht und Vertreibung mit eigenen Kompositionen am Klavier, unterstützt von Schauspieler Robert Knorr. Im Anschluss kommen sowohl Künstler als auch Akteure der Mentoringarbeit ins Gespräch. Eine Aufzeichnung einer Veranstaltung in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Ein Projekt des Bundesverbands Deutscher Stiftungen e.V.